Home    Über uns    Kontakt    Reiseschutz    AGB    Reise-Warenkorb


Ägypten
Jordanien
Mexico
Peru
Länderinfos
Ägypten
Alexandria
Assuan
Halbinsel Sinai
Kairo
Lake Nasser
Luxor
Mittelägypten
Niltal
Oasen und Wüsten
Badeorte Rotes Meer
Badeorte Mittelmeer
Reisetipps Ägypten
Mexiko
Peru
Jordanien
Nützliche Links
Assuan
Assuan ist die südlichste Stadt Ägyptens und ist bekannt wegen seines heilsamen Klimas und seiner wunderschönen Landschaft am 1. Nilkatarakt.
 
Sehenswürdigkeiten:
  • Granitsteinbrüche mit dem unvollendeten Obelisken. Hier wurden fast alle Obelisken hergestellt und von dort zu ihrem Bestimmungsort gebracht
  • Philaetempel: dieser ptolemäische Tempel war der Göttin Isis geweiht und wurde wegen des Baus des Assuan-Staudammes auf die Insel Agilkia versetzt.
  • Kalabsha-Tempel: der ptolemäische Tempel liegt ca. 1 km südlich des neuen Hochdammes auf einer Insel im Lake Nasser. Neben dem Kalabsha-Tempel befindet sich der Kiosk von Kertassi und der kleine Felsentempel Beit-el-Wali.
  • Großer Assuan-Staudamm, der nach einer 11jährigen Bauzeit 1971 eingeweiht wurde.
  • Lord-Kitchener-Insel mit dem Botanischen Garten
  • Elephantine-Insel: hier befindet sich das Nilometer sowie die Reste des großen Chnum-Tempels
  • Bazar von Assuan, typisch orientalischer Bazar, bekannt für seine Gewürzhändler
  • Mausoleum des Aga-Khan, das hoch über Assuan liegt und von der Begum für Besucher mittlerweile geschlossen wurde.
  • Simeonskloster auf einem Bergkamm oberhalb Assuans: es wurde im 6. Jh. zu Ehren des Lokalheiligen Amba Siman errichtet und zählt zu den größten koptischen Klosteranlagen von Ägypten
  • Felsengräber von Assuan: es sind Gräber hoher Würdenträger aus der Spätzeit des Alten Reiches und aus dem Mittleren Reich. Teilweise sind noch Texte, Reliefs und Malereien erhalten.
» Transfers in Assuan
» Reisen ab Assuan
 
Impressum Datenschutzerklärung Nutzungsbedingungen